Das Naturerlebnis - CASA DIVERSA

Der "Garajonay" Nationalpark

Der "Garajonay" Nationalpark

 

Der Weg durch die atemberaubende Landschaft, durch üppiggrüne
Waldgebiete des Nationalparks „Garajonay" mit „el Cedro“ und den faszinierenden Tälern führt Sie in den malerischen Ort „Hermigua" im Nord-Osten der Insel. Der Nationalpark ist seit 1986 als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichnet. Der am besten erhaltene Lorbeerwald wird auch als „Laurisilva“ bezeichnet und ist ein sehr wichtiger Bestandteil für den Feuchtigkeitshaushalt der Insel La Gomera. Gleiche Wälder waren auch auf den anderen Kanaren Inseln, Madeira oder den Azoren beheimatet. Dort sind sie allerdings nahezu 100% ausgerottet worden.  Viele Wanderwege und Aussichtspunkte laden zum kennenlernen ein. Der höchste Berg, mit 1487 Metern Höhe, gab dem Park seinen Namen. Der Garajonay ist nicht selten in, oder sogar über den Wolken gelegen. 
Bei einer guten Fernsicht kann man die Inseln "El Hiero", "La Palma" und "Teneriffa" mit dem "Teide", einem Vulkan mit 3718 Metern Höhe sehen.
Im "El Cedro" befindet sich ein sehr rustikaler Campingplatz mit dem dazgehörigen Restaurant "La Vista". Die autentische Gomeraküche, kalte Getränke und dieser Ausblick in den Cedro machen einen Ausflug hierher schon zu einem besonderen Erlebniss. Ein paar Schritte dahinter kann man den Blick auf einen rauschenden Wasserfall werfen. Die sehr abwechslungsreiche Wanderrute in das Tal von Hermigua gehört zu den Wanderhöhepunkten auf La Gomera.
 

 

 

 

 

 

Barrancos und nahe Wanderziele

Barrancos und nahe Wanderziele
Als "Barrancos" bezeichnet man die sehr ordentlich angelegten Terassen der Landwirtschaft. Es gibt Barrancos der Bananenplantagen, Mais, Kartoffeln und Tomatensträucher mit den dazugehörigen Landhäusern und Stallungen.
Zum bewandern eignen sich ganz oft die Bewässerungsläufe und die kleinen, romantischen Steinwege, quer durch die Täler der Ortschaften.
Nicht selten verlaufen diese Wege an Wasserstellen, Blumenwiesen und Tierweiden vorbei. Seltene Blumen, Pflanzen und Tiere können immer dabei gefunden oder beobachtet werden.